Adel Handous Sieger bei den

Wonnegau Open 2013

 

Sieger der Wonnegau Open 2013 (v. l. n. r.):
Ostermann, Claus-Dieter (TC Pfeddersheim), Jung, Klaus (TC Weiler), Teichmann, Thomas (TC Wonnegau Monsheim),  Handous, Adel (TV Laubenheim 1883), Maurer, Randolph (TC Blau-Weiß Mainz), Mai, Rüdiger (1.TC Otterberg), Daubermann, Rolf (TC Osthofen), Weber, Günter (TG Osthofen 1848), Hentschel, Rüdiger (TC Osthofen)

 

Bei traumhaftem Sommerwetter veranstaltete der TC Osthofen am Wochenende 6. und 7. Juli 2013 die Wonnegau Open der Herren 50, mittlerweile in der 6. Auflage. Insgesamt 32 Spieler aus der Region von Mainz bis Kaiserslautern und Worms kämpften in zwei Gruppen um den Sieg und LK-Punkte. Zahlreiche Zuschauer aus der Region sahen spannende und technisch gute Spiele.

 

Die A-Runde (LK 7- 14) war von überraschenden Ergebnissen geprägt. Gleich in der ersten Runde setzten sich die nicht gesetzten Klaus Jung (TC Weiler) gegen den an 4 gesetzten Roland Weber (TG Osthofen 1848) und Adel Handous (TV Laubenheim 1883) gegen den an 3 gesetzten Roberto Marzola (TC Bürgerweide Worms) durch und kämpften sich bis ins Finale. Mit einer eindrucksvollen Leistung und einem überlegen geführten Spiel setzte sich Adel Handous 6:1 6:1 durch und gewann die Wonnegau Open 2013. Den dritten Platz erreichte der nicht gesetzte Claus-Dieter Ostermann (TC Pfeddersheim e.V.) mit einem 6:4 6:4 Sieg gegen den an 1 gesetzten Peter Schneiderlöchner (TC Lörzweiler).

Die B-Runde (LK 15 – 23) lief ohne größere Überraschungen ab. Der an 1 gesetzten Rüdiger Mai (1.TC Otterberg) und der an 4 gesetzte Thomas Teichmann (TC Wonnegau Monsheim) siegten in teilweise heiß umkämpften Matches und erreichten das Endspiel. Hier setzte sich nach hartem Kampf Mai mit 6:2 6:2 durch und gewann damit die B-Runde. Im Spiel um Platz 3 standen sich die an 2 und 3 gesetzten Engelbert Dinges (TC Osthofen) und Robert Horbach (TV Laubenheim 1883) gegenüber, das Horbach mit 6:4 6.3 für sich entscheiden konnte.

 

Im Rahmen der Siegerehrung dankte Thomas Labisch, Präsident des TC Osthofen, allen Helfern ohne die ein solches Turnier nicht möglich ist. Insbesondere lobte er das Engagement der Vereinsmitglieder insbesondere beim Herrichten der Anlage für das Turnier und der Damen des Vergnügungsausschusses für die hervorragende Bewirtung der vielen Gäste.

"Das war wieder ein Feiertag für die Rheinhessische Tennis-Familie. Unser Turnier ist nicht ohne Grund inzwischen weit über die Grenzen des Wonnegaus hinaus bekannt und es ist nicht einfach, hier einen Startplatz zu bekommen", stellte Oberschiedsrichter Ernst Sittel fest. Turnierleiter Rolf Daubermann versprach für 2014 eine Neuauflage dieses Turniers.

 

Weitere Ergebnisse:

A-Runde (LK 7-14)
Sieger 1. Nebenrunde:  Ralph Weinmann (TC Pfeddersheim e.V.)
Sieger 2. Nebenrunde:  Rolf Daubermann (TC Osthofen)
Sieger 3. Nebenrunde:  Rüdiger Hentschel (TC Osthofen)

 

B-Runde (LK 15-23)
Sieger 1. Nebenrunde:  Kim Bode (Joker TP Sprendlingen)
Sieger 2. Nebenrunde:  Randolph Maurer (TC Blau-Weiß Mainz)
Sieger 3. Nebenrunde:  Günter Weber (TG Osthofen 1848)