Bernd Christ wiederholte den Vorjahressieg bei den Wonnegau Open 2013

        

Bildunterschrift: Sieger und Plazierte der Wonnegau Open 2013 des TC Osthofen (v.l.n.r.):
Udo Drein (TC Lörzweiler), Heinrich Schirmer (TC Pfeddersheim e.V.), Schneiderlöchner (TC Lörzweiler), Klaus Wenzel (TV Grün-Weiß Pfiffligheim), Peter Brückner (TC Rot-Weiss Kaiserslautern), Manfred Schwarze (TG Osthofen 1848), Dr. Karl-Heinz Hohberger (TC Wörrstadt), davor kniend: Bernd Christ (TC Bürgerweide Worms), Gernot Jacob (Park TC Grünstadt).

Osthofen - Bei traumhaftem Sommerwetter veranstalteten TC Osthofen sein traditionelles Turnier „Wonnegau 2013", mittlerweile in der sechsten Auflage. Insgesamt 32 Spieler aus der Region von Mainz bis Kaiserslautern und Bingen bis Worms kämpften in den Altersklassen Herren 55 und Herren 60  um den Sieg und LK-Punkte. 

Bei den Herren 60 marschierte der Vorjahressieger Bernd Christ von der TC Bürgerweide Worms ohne Satzverlust bis ins Finale. Auch der an drei gesetzte Oberliga-Spieler Gerd Wobito von der SpVgg. Nahbollenbach konnte ihn trotz erbitterter Gegenwehr nicht stoppen.

Der nicht gesetzte Dieter Seilheimer vom TC Rot-Weiß Worms schaltete im Viertelfinale den an vier gesetzten Rainer Haub vom TC Lörzweiler aus. Er unterlag dann aber von einer Verletzung gehandicapt dem an zwei gesetzten Gernot Jacob vom Park TC Grünstadt. Damit war der Weg für Jacob ins Finale frei.

In einem von spielerischen Höhepunkten geprägten Finale war dann aber Bernd Christ auch von Gernot Jacob nicht zu stoppen. Somit holte sich Bernd Christ den Sieg der Wonnegau Open 2013 bei den Herren 60 zum zweiten Mal hintereinander.

Den dritten Platz sicherte sich Gerd Wobito gegen Dieter Seilheimer.

Die Runde der Herren 55 war von Überraschungen geprägt. Zunächst schaltete der nicht gesetzte Klaus Wenzel vom TV Grün-Weiß Pfiffligheim den an 3 gesetzten Jürgen Hünerasky vom TC Undenheim aus. Auch eher an eins gesetzte Manfred Schwarze von der TG Osthofen 1848 konnte Klaus Wenzel nicht stoppen und unterlag in einem sehenswerten Spiel.

Der an zwei gesetzte Peter Schneiderlöchner vom TC Lörzweiler marschierte mit seinem technisch hoch stehenden Spiel glatt bis ins Finale. Den zahlreichen Zuschauern wurde dann ein technisch hoch stehendes Finale geboten. Klasse Ballwechseln rissen die Zuschauer immer wieder von den Sitzen. Zahlreiche La-Ola-Wellen motivierten die Spieler zu einem spannenden Spiel, indem letztendlich Peter Schneiderlöchner das bessere Ende für sich hatte und die Wonnegau Open 2013 der Herren 55 gewann, ebenfalls zum zweiten Mal hintereinander.

Im Spiel um den dritten Platz siegte dann Manfred Schwarze gegen Dieter Pauly von der TSG Pfeddersheim.

In seiner Ansprache bei der Siegerehrung stellte der Vereinspräsident des TC Osthofen Thomas Labisch fest: „Die Wonnegau Open gefallen mir von Jahr zu Jahr besser. Doch dieses Jahr war mit Abstand das schönste aller bisherigen Turniere.“ Turnierleiter Rolf Daubermann versprach für 2014 eine Neuauflage dieses beliebten Turniers.

Weitere Ergebnisse:

Herren 55

Sieger 1. Nebenrunde:  Horst Schuhmacher, TSC Saulheim

Sieger 2. Nebenrunde:  Rainer Jung, TC Böhringer Ingelheim

Sieger 3. Nebenrunde:  Udo Drein, TC Lörzweiler      

 

Herren 60

Sieger 1. Nebenrunde:  Peter Brückner, TC Rot-Weiss Kaiserslautern

Sieger 2. Nebenrunde:  Dr. Karl-Heinz Hohberger, TC Wörrstadt

Sieger 3. Nebenrunde:  Heinrich Schirmer, TC Pfeddersheim e.V.